Energetische Heilweisen


"Heilung geschieht,

wenn wir loslassen,

was unserem Heil-Sein im Wege steht."


Unter Energiearbeit wird eine Skala von Techniken verstanden, die das Ziel haben, sich subtiler Körperenergien bewußt zu werden und zu lernen, damit umzugehen.

Energetisches Heilen geht von der Annahme aus, dass der Mensch ein sensibles energetisches Energiesystem besitzt, welches sich in der Aura, den Meridianen und Chakren zeigt. Ziel des Energetischen Heilens ist es, die Selbstheilungskräfte des Menschen wieder in Gang zu bringen und zu unterstützen – ihm zu helfen seinen inneren Heiler zu finden.

Ausgehend von der Erkenntnis, dass wir bereits alles in uns tragen, was wir benötigen, lernen Sie, wieder in Ihre eigene Kraft und Fülle zu kommen. Alles darf sein, wie es ist und nichts muss verändert oder entfernt werden. Das Gefühl, angenommen und geliebt zu werden mit allem, was man mit sich bringt, trägt bereits Heilung in sich. Es hilft dabei, sich selbst annehmen zu können und Widerstände gegenüber den eigenen Problemen oder Krankheiten können mehr und mehr losgelassen werden.

Ich erlebe immer wieder, dass dadurch körperliche, aber auch seelische Probleme, mit denen man sich schon lange Zeit vergeblich auseinandergesetzt hat, veränder- und lösbar werden. Heilung kann nach meinem Verständnis dann geschehen, wenn wir bereit und in der Lage sind, loszulassen, uns zu öffnen, weich zu werden; haben wir doch auf die ursprünglichen Verletzungen mit Verhärten, Verschließen und Festhalten reagiert.


Letztendlich müssen wir jedoch akzeptieren, dass tiefe Heilung nicht durch ein Machen – welcher Art auch immer – zu erreichen ist, sondern eher durch ein Loslassen dessen, was dem Heil-Sein im Wege steht. Dass eben nicht alles machbar ist. Vieles steht nicht in unserer Macht, sondern in der einer größeren Weisheit, der wir alle unterworfen sind – und von der wir alle Teil sind.